Es passiert jeden Tag etwas Neues. Die Entwicklung der Kleinen verläuft sagenhaft schnell, fast so wie im Zeitraffer. Gefühlt gestern erst geboren, heute an ihrem 24. Lebenstag schon fast groß.

Klar, das ist übertrieben, aber bald wiegen die ersten Rüden schon 2 kg. Über eine Gewichtszunahme von wenigen Gramm, über die wir uns vor Kurzem noch gefreut haben, würde uns heute schon Sorgen machen, “Was, nur so wenig?”.

Seit zwei Tagen füttern wir zu, Royal Canin Maxistarter zu Brei verarbeitet. Die einen nehmen es schnell an, die anderen sind ob der ungewohnten Kost doch noch etwas skeptisch. Heute Morgen scheinen aber auch die Skeptiker die Vorteile zu erkennen und halten schon mal Nase und Zunge in den ungewohnten Brei. Was jetzt ansteht, ist, dass wir denen beibringen, dass man nicht mit den Pfoten im Essen steht. Also müssen wir aufpassen und immer wieder die Pfote aus dem Essen herausziehen. Das lernen sie aber schnell.

Nachher sehen sie trotzdem aus, als hätten sie gerade im Futter gebadet, aber Askanti freut sich schon. Ihre Babys schmecken dann so lecker, sie könnt´ sie dauernd ablecken.

Da der Bewegungsdrang jetzt schon größer wird, beginnt die nächste Phase. Ein Anbau an der Wurfbox eröffnet eine neue Welt mit neuen Eindrücken. Mann, was gibt´s hier alles Neues zu entdecken, Wahnsinn! Und wenn der eine was entdeckt hat, will der nächste auch schon wissen, was das ist. Der alte, blaue Hocker hat einen doppelten Zweck. Oben können wir draufsitzen, unten haben die Kleinen den Steg entdeckt. An den kurzen Seiten ist er etwas höher, hier kann hund rein und raus, an den langen Seiten nicht (zu flach). Das ist superspannend, vor allem, wenn einer drin ist und die anderen nicht wissen, wie der da reingekommen ist.

Vielfältige neue Eindrücke fördern die Entwicklung, deshalb sollen die Kleinen soviel neue Eindrücke wie möglich erfahren. Das nimmt Ängste vor Neuem und macht positiv neugierig. Einer hat sofort den Tunnel entdeckt und ist ohne Hemmungen auf der einen Seite rein- und auf der anderen Seite wieder rausgegangen, “Kein Problem,” hat er gesagt, “ich bin ja schon groß!”

Die Wurfbox noch im vor-weihnachtlichen Look

Der neue Spielebereich vor der Wurfbox

Auf der Tafel an der Wurfbox steht immer, wer heute besonderer Aufmerksamkeit bedarf

Leider leicht unscharf, aber tolle Haltung! oder ?? Der Wertungsrichter würde sagen: schöner, gerader Rücken; stark ausgeprägter Kopf; quadratische Körperform, so wie ein Bouvier sein soll; Schwanz in Säbelform; stolze Erscheinung!

Ein kleines Kraftpaket

Ein schon fast großer, stolzer Deazel.